Das Goldene Pedal 2020: Welche Nominierten holen den Award? - ADFC Bayern
Die Jury aus Rad- und Tourismusexperten

Die Jury aus Rad- und Tourismusexperten (v.l.n.r.): Dr. Heike Glatzel, Annemarie Zirkel, Gabriele Irrek (ADFC), Wolfgang Wagner, Jessica Tilly, Martina Kiderle, Petra Husemann-Roew (ADFC), Gerlinde Bartel, Frank-Ulrich John, Prof. Dr. Jürgen Schmude © ADFC Bayern

Das Goldene Pedal 2020: Welche Nominierten holen den Award?

Bereits zum zweiten Mal verleiht der ADFC Bayern das „Goldene Pedal“ – ein Award für die innovativsten und kreativsten Serviceangebote, Marketingaktivitäten, Veranstaltungen und Produkte im Radtourismus in Bayern.

Bewerben konnte sich jede*r, der bzw. die den Radtourismus in vorbildlicher und beispielhafter Weise fördert – von der Region über das Hotel bis hin zum einzelnen Serviceanbieter.

Sechs Nominierte haben ihre Ideen und Konzepte gestern einer Jury aus Rad- und Tourismusexpert*innen vorgestellt. Beworben hatten sich insgesamt 15 Akteure aus dem Radtourismus.

In der Kategorie Gesamtkonzept präsentierten gleich drei Tourismusverbände ihre Projekte: Daniela Schilling vom Tourismusverband Ostbayern e.V. zeigte die Entwicklung der Mountainbike-Reiseroute Trans Bayerwald, Andrea Streiter vom Tourismusverband Inn-Salzach e.V. gab umfassende Infos zur neuen Radreiseregion Inn-Salzach „Hin und Weg“ und Thorsten Schär von den Tourismusverbänden an der München venezia stellte das Projekt „München venezia - Fahrradgenuss von den Alpen ans Meer“ vor.

In der zweiten Kategorie Service qualifizierten sich diese Projekte: „Chiemgauer Radlfrühling“, vertreten durch Claudia Kreier vom Chiemgau Tourismus, „Easy-Tours – wenn es einfach rund laufen soll““, präsentiert von Wolfgang Sommer vom Hotel Sommer und Markus Hess von der Radstation Easy-Tours und schließlich „Eine Reise zu Dir selbst – Pilgern mit dem Fahrrad vom Bodensee zum Königssee“, vertreten durch Brigitte Hainzer von Bayerische Fernwege e.V.

Jetzt heißt es für alle Nominierten erst nochmal Geduld haben, denn die Gewinner der Titel „Beste Radtourismus Serviceidee 2020“ und „Bestes Radtourismus Gesamtkonzept 2020“ werden offiziell am 20. Februar auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e durch den Schirmherrn Roland Weigert, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, ausgezeichnet.

Dort wartet jeweils eine handgefertigte Trophäe samt Urkunde auf die Sieger*innen. Diese dürfen sich außerdem über die Berichterstattung in Print- und Online-Medien des ADFC und des Medienpartners Bayerischer Rundfunk freuen.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Auf Tour auf dem Donau Radweg

Ausgezeichnet in Bayern: Radurlaub mit Gütesiegel

Qualitative Standards geben Orientierung: Die vom ADFC klassifizierten Qualitätsradrouten machen die Radreise sicherer.…

Der ADFC Bayern auf der Messe f.re.e. - ein Rückblick

Fünf Messetage, begeisterte Aussteller und Besucherrekord – die f.re.e meldet sich eindrucksvoll zurück:

Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.

Radfahren bei Regen

Fahrradfahren geht fast immer. Bei Sonnenschein gibt es nichts Schöneres, bei Regen hingegen kann es richtig ungemütlich…

Test

Fahrrad & Inklusion

Fahrradfahren ist für (nahezu) alle Menschen möglich. Beispiele wie vielfältig die Möglichkeiten sind, hat der ADFC…

Das Team vom ADFC Bayern (v.l.n.r.): Gabriele Irrek, Bernadette Felsch, Petra Husemann-Roew, Rosi Brühl

Wir waren dabei: Messe f.re.e und Messe Freizeit 2020

Die Messegesellschaft der f.re.e in München und der Freizeit in Nürnberg sind überaus zufrieden: wieder…

Das neue 1-Euro-Ticket für die Radmitnahme

Radmitnahme für einen Euro war ein spontanes Versprechen von Ministerpräsident Markus Söder, nachdem Bayern bei der…

Radtourismus im Allgäu

Premiumradroutennetz des Freistaats Bayern

Ein besonderes Angebot für familienfreundliches Radfahren in ganz Bayern entstand mit dem „Bayernnetz für Radler“. Seit…

Das Rad mit der Bahn transportieren

Fahrrad und Öffentlicher Nahverkehr ergänzen sich bestens

Was für Möglichkeiten oder Richtlinien gibt es in Bayern, wenn das Fahrrad mit in Bahn, Bus oder Zug soll? Der ADFC…

#freemoments mit dem ADFC Messeteam

Messerückblick: f.re.e in München und Freizeitmesse in Nürnberg

Das Jahr ist noch jung und der ADFC Bayern war bereits auf zwei großen Tourismusveranstaltungen vertreten. 2024 wieder…

https://bayern.adfc.de/artikel/das-goldenen-pedal-2020-welche-nominierten-holen-den-award

Bleiben Sie in Kontakt